Retro Shop! Hier geht's zu unserem Retro-Mode Shop! Jetzt shoppen!

Retro Krawatten

Vielen denken bei Krawatten sofort an „spießig“ oder „altmodisch“. Wir bei retro-mode.net denken dabei an Hippie-Schlips und Retro-Chic!

Auch wenn die Krawatte nach einigen modischen Spielereien von schmal bis breit in den 60er Jahren aus den Kleiderschränken verbannt wurde und als Inbegriff des Spießertums galt, spielt sie in allen modischen Jahrzehnten eine Rolle.

Klassische Anzüge im Sixties Look mit dunklen Hemden und kontrastierenden Krawatten erinnern zum Beispiel an den Stil des „Rat Pack“ rund um Frank Sinatra und Dean Martin.

Ein kurzes Comeback feiert die Krawatte in den 60ern als die Beatles auf der Bildfläche erschienen. Anzüge, weiße Hemden, Rollkragenpullover – die Krawatte dazu war ebenso wenig wegzudenken wie die berühmten Beatles Boots.

Back to the Seventies heißt es dagegen mit schmalen Krawatten mit einer maximalen Breite von 6,5cm. Ebenfalls in den 70er Jahren sorgten Pop-Idole wie Brian Ferry und David Bowie dafür dass der Schlips wieder gesellschaftstauglich und modisch wurde. In den 80er Jahren gipfelte das im „Krawattenhöhepunkt“, als von Rock- bis Popstar die neue Yuppiekultur den Schlips als Modestatement trägt.

Heutzutage gilt die Krawatte weniger als Statussymbol sondern wird auf eine entspannte und lässige Art getragen.